„Interkulturelle Elternarbeit am Übergang Schule-Beruf gemeinsam gestalten“

Informationsveranstaltung der KAUSA-Servicestelle
Foto: Otto Benecke Stiftung e.V.

Welche Chancen bietet die duale Berufsausbildung? Welche Voraussetzungen muss ein Jugendlicher mitbringen? Wie können Eltern die Berufsorientierung ihrer Kinder unterstützen? Diese und andere Fragen sind Thema der Veranstaltung „Interkulturelle Elternarbeit am Übergang Schule-Beruf gemeinsam gestalten“.

 

Hierzu eingeladen sind interessierte Vertreterinnen und Vertreter von Migrantenorganisationen und Moscheegemeinden aus dem Rhein-Sieg-Kreis. Sie findet statt am Donnerstag, den 10. November 2016 von 17-19 Uhr im Kreishaus Siegburg (Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg).


Die KAUSA-Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg in Trägerschaft der Otto Benecke Stiftung e.V. lädt hierzu gemeinsam mit dem Kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Sieg-Kreises ein. Nach einem Vortrag der Migrationsforscherin Prof. Dr. Ursula Boos-Nünning zum Thema Elternarbeit stellen Migrantenorganisationen und Moscheevereine aus dem Rhein-Sieg-Kreis ihre Arbeit vor.