Lehrkräfte unterstützen Geflüchtete auf dem Weg in die Ausbildung

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Informationsveranstaltung für Lehrkräfte
Foto: Otto Benecke Stiftung e.V.

Zahlreiche Lehrkräfte aus der Region unterstützen junge Geflüchtete auf dem Weg in ihr Berufsleben. Sie sind nicht nur Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Fragen rund um den Spracherwerb, sondern auch wegweisend für den Berufseinstieg. Erste Praktika werden mit Unterstützung der Lehrkräfte absolviert, dann ist der Einstieg in Ausbildung oftmals nicht mehr weit. Dennoch: So vielfältig die Chancen in der Ausbildung sind, so vielfältig sind die Berufsfelder und die Fördermöglichkeiten während der Ausbildung.

 

Diese zu vermitteln setzte sich die Kooperationsveranstaltung der Volkshochschule Bonn, des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Bonn und der KAUSA-Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg in Trägerschaft der Otto Benecke Stiftung e.V. zum Ziel. Am Donnerstag, den 09. Februar 2017 wurden im großen Saal der VHS Bonn ca. 50 Lehrkräfte der Internationalen Förderklassen sowie Integrations- und Sprachkurse über Wege und Möglichkeiten in die duale Ausbildung informiert. „Die Veranstaltung war für mich sehr hilfreich“, so eine Teilnehmerin. „Für junge Geflüchtete ist es wichtig, dass ihnen für eine gelingende Integration zeitnah berufliche Perspektiven aufgezeigt werden, und wir Lehrer können hier einen entscheidenden Beitrag leisten.“ Für Herbst 2017 ist eine gemeinsame Folgeveranstaltung geplant.