In zehn Minuten zum Ausbildungsplatz

Jugendliche werden auf das Azubi-Speed-Datingvorbereitet.
Foto: Otto Benecke Stiftung e.V.

Die KAUSA-Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg in Trägerschaft der Otto Benecke Stiftung e.V. stärkt und unterstützt Jugendliche mit Migrationshintergrund auf dem Weg in die duale Ausbildung. Sowohl Eltern als auch Jugendliche werden über das deutsche Schul- und Ausbildungsystem informiert und vom Prozess der beruflichen Orientierung bis hin zur Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespäch begleitet.

 

Aus diesem Grund hat die KAUSA-Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg auch in diesem Jahr mehr als 60 Jugendliche und junge Erwachsene gemeinsam mit dem Verein „Fit für den Beruf e.V.“ auf ein Azubi-Speed-Dating vorbereitet. Dieses fand am Mittwoch, den 21. Februar 2018 in der Stadthalle Bonn-Bad Godesberg statt. Das Azubi-Speed-Dating ist eine Gemeinschaftsaktion der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg und der Handwerkskammer zu Köln. Insgesamt nahmen über 100 Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen an der Veranstaltung teil. Sie alle hatten mindestens einen Ausbildungsplatz für das Jahr 2018 zu vergeben. Daher ist das Azubi-Speed-Dating für die Jugendlichen eine gute (und fast die letzte) Möglichkeit - durch ein zehn minütiges Vorstellungsgespräch – noch einen Ausbildungsplatz für das laufende Jahr zu erhalten. Auch in diesem Jahr waren viele junge Geflüchtete dabei, die ebenfalls ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz nutzen wollten.

 

Genau auf diese zehn Minuten wurden die Teilnehmer/-innen der Bewerbunsgcoachings vorbereitet. Sie fanden in diesem Jahr in Kooperation mit der Elisabeth-Selbert-Gesamtschule, der Katholischen Hauptschule St. Hedwig, dem Integration Point Bonn und erstmalig mit der Jugendberufsagentur Bonn statt. Die Jugendberufsagentur betreut Jugendliche unter 25 Jahre, die nicht mehr berufsschulpflichtig sind und noch keinen Ausbildungsbetrieb gefunden haben.

 

Am 21.02.2018 war es dann soweit: Mit einer Bewerbungsmappe in der Tasche und einer guten Vorbereitung konnten sich die Teilnehmer/-innen der Herausforderung eines „echten“ Vorstellungsgespräches stellen. Wir sind gespannt, wer unserer Teilnehmer/innen einen Recall erhalten hat. Denn für sie geht es dann eine Runde weiter! Sie sind zum besseren Kennenlernen beziehungsweise zum Einstellungstest in die Unternehmen eingeladen.

 

Wir freuen uns über diesen erfolgreichen Tag und wünschen den Bewerber/-innen weiterhin alles Gute und viel Erfolg auf ihrem Weg in die Ausbildung!