Aktionstag "Ein Tag Azubi" 2018

Gruppenfoto von Teilnehmenden des Aktionstages. In der vorderen Reihe werden Schilder mit der Aufschrift "Jugend stärken - 1000 Chancen" gehalten.
Copyright: WJD/Lars May

Auch in diesem Jahr nutzten am 22. November zahlreiche Jugendliche die Möglichkeit, beim bundesweiten Aktionstag „Ein Tag Azubi“ mitzumachen. Dieser ist Teil des Projektes „JUGEND STÄRKEN: 1000 Chancen", das von den Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gemeinsam durchgeführt wird.

 

Das Projekt richtet sich an junge Menschen im Alter zwischen zwölf und 26 Jahren, die Schwierigkeiten beim Berufseinstieg haben. Im Rahmen des Aktionstages begleiten sie einen Auszubildenden in seinem Alltag und erhalten aus erster Hand einen Einblick in den Ausbildungsberuf und das Berufsleben. Insgesamt haben sich bundesweit über 400 Jugendliche und hunderte Unternehmen aus über vierzig Regionen Deutschlands – vom Einzelhändler bis zum DAX-Konzern – an dem Aktionstag beteiligt.


Die KAUSA-Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg in Trägerschaft der Otto Benecke Stiftung e.V. hat in Zusammenarbeit mit den Wirtschaftsjunioren Bonn/Rhein-Sieg und den Jugendmigrationsdiensten Bonn und Bad Godesberg bereits über 120 Jugendliche an ihrem Tag als Azubi unterstützt. Auch in diesem Jahr nahmen zahlreiche Jugendliche und junge Geflüchtete an einem Coaching teil. Bei der abschließenden Abendveranstaltung im BaseCamp Bonn konnten die Azubis für einen Tag ihre gesammelten Erfahrungen und Eindrücke in entspannter Atmosphäre austauschen und ihre sportlichen Fähigkeiten bei einem Kicker-Turnier unter Beweis stellen. „Ich konnte viel dazu lernen und kann mir eine Ausbildung in dem Bereich, den ich heute kennengelernt habe, gut vorstellen“, so ein Teilnehmer des Aktionstags.